» Buch Kurvenrebellen

Buch Kurvenrebellen

12,90€

inkl. MwSt.

Kurvenrebellen

Die Ultras - Einblicke in eine widersprüchliche Szene

    • 208 Seiten
    • 13,5 x 21,5 cm
    • Paperback
    • Fotos
    ISBN: 978-3-7307-0044-0

    3. Auflage 2014

    Für viele Politiker und Medien ist die Sache klar: Ultras sind notorische Störenfriede, gewaltbereit, dialogunfähig, zuweilen auch rechtsextrem. Aber treffen diese Etiketten zu? Christoph Ruf wollte es genauer wissen und hat das Gespräch mit ihnen gesucht. Bei seinen monatelangen Recherchen war der Karlsruher Journalist bei ihren Veranstaltungen, bei Gruppentreffen, Auswärtsfahrten und im Fanblock. Er traf dabei auf Fußballfans, die wissen, dass sie an manch negativer Schlagzeile selbst schuld sind, die sich aber dennoch zu Unrecht stigmatisiert fühlen. Und das aus gutem Grund: Ohne ihr ehrenamtliches Engagement und ihre Kreativität würde in kaum einem Stadion die stimmungsvolle Atmosphäre herrschen, für die der deutsche Fußball derzeit gerühmt wird. Zwar schaden manche Ultragruppen mit ihrer Gewaltfaszination und ihren unreflektierten Feindbildern der ganzen Bewegung. Doch deren Zerfall wäre fatal: Wo die Ultras auf dem Rückzug sind, haben in vielen Kurven Neonazis und Nachwuchs-Hooligans das Sagen übernommen. Schon heute.

    Inhaltsverzeichnis

    Einleitung … 9

    „Eine coole Gemeinschaft leben“ … 13
    Die verschlungenen Wege von Deutschlands erfolgreichster Jugendkultur

    Schickeria München … 26
    Das Beste am FC Bayern

    Horidos Fürth … 33
    Stress mit der Nachbarschaft

    Von „Hausbesuchen“ und „Sinnlos-Riots“ … 44
    Eine Szene zwischen Gewaltfaszination und Nachdenklichkeit

    „Emotionen respektieren – Pyros legalisieren“ … 50

    Feindbild Polizei
    Warum die Fronten verhärtet bleiben … 57
    Polizeigewalt – ein Opfer erzählt … 80

    „Ultras zurück in die Kurve“ … 84
    Die Coloniacs haben ihren eigenen Kopf

    Riot Grrrl oder Brötchen schmieren? … 94
    Eine Ultra-Frau in der Kurve (Helga Wolf)

    „Wir sind kein Chor“ … 100
    Die Kohorte Duisburg eckt an

    „Keine x-beliebige Gruppe“ … 107
    Das Commando Cannstatt

    Münster Deviants … 112
    Ultras in der Findungsphase

    Einfach guter Journalismus … 118
    Das „Transparent“-Magazin

    „Ganz oben in der Nahrungskette“ … 124
    Rechte Hools fordern die Ultra-Szene heraus

    Braune Flecken auf gelber Wand … 143
    Der BVB und die Neonazis (Olaf Sundermeyer)

    Inferno Cottbus … 150
    Wenn Nazis im Reich unterwegs sind

    Allein gelassen … 156
    Die Aachen Ultras geben auf

    Vertrauen ist gut … 163
    In Erfurt wissen Verein und Ultras, was sie aneinander haben

    „Eine gefestigte Szene“ … 171
    Warum die Ultras des Karlsruher SC bundesweit Respekt genießen

    Von Mücken, Elefanten und Herrn Wendt … 177
    Politiker, Medien und ein Polizeigewerkschafter führen die Sicherheitsdebatte

    Der Autor … 189

    Rezensionen

    »Ein differenzierter Blick auf die Materie.«
    Süddeutsche Zeitung

    »Ein wichtiges Buch, das in ›Knüppel-aus-dem-Sack-Zeiten‹ nicht nur von Szene-Kennern und Hardcore-Fans gelesen werden sollte.«
    Andreas Bock, 11 Freunde

    »Das Buch wartet mit tiefen, aber auch selektiven Einblicken auf. ... Wer die Ultras nur aus der massenmedialen Berichterstattung kennt, wird erstaunt sein, was sie alles zu bieten haben.«
    ballesterer

    »Dieses Buch ist das Resultat jahrelanger journalistischer Arbeit zum Thema; wie kaum einem anderen Pressevertreter ist es dem Autor gelungen, Kontakte zu knüpfen und das Vertrauen zahlreicher Gesprächspartner zu erlangen. ... Ohne Zweifel das beste bisher zu diesem Thema vorliegende Buch.«
    Claus Melchior, Der tödliche Pass

    »Ruf beschreibt die Ultras als eine Jugendbewegung unserer Zeit, die – trotz ihrer Widersprüchlichkeit – mehr zu bieten habe als oft inhaltsleere Kommunikation über facebook und twitter.«
    WDR 5

    »Ruf beschreibt die Subkultur der Ultras auf beeindruckende und tiefgründige Art und Weise. ... Das Buch bietet erstaunliche Einblicke in die Jugendkultur der Ultras und hat damit gleichermaßen das Potential zum Standardwerk für Eltern, Fans und Polizisten, aber auch für junge Ultras, die etwas über ihre Subkultur lernen möchten.«
    Pavel Brunßen, Transparent

    Cover herunterladen

    9783730700440.jpg
    743 x 1181 Pixel
    917.09 kiloByte
    herunterladen