» Buch Ernst Happel

19,90€

inkl. MwSt.

Ernst Happel

Genie und Grantler

  • 336 Seiten
  • 13,9 x 21,2 cm
  • Hardcover
  • Fotos
ISBN: 978-3-89533-934-9

2. Auflage 2013

In Österreich wie in Deutschland ist Ernst Happel eine Fußball-Legende. Der Mann, nach dem heute in Wien das größte Stadion benannt ist, war ein herausragender Spieler, doch Weltgeltung erlangte er als Trainer. Bei niederländischen Vereinen entwickelte er einen offensiven, attraktiven Spielstil, der ihn zu einem der Väter des berühmten »totaal voetbal« und des modernen »Pressings« machte. Später gewann Happel mit dem Hamburger SV zweimal die Deutsche Meisterschaft (1982, 1983) sowie den Europapokal der Landesmeister (1983) – bis heute der größte Erfolg in der HSV-Vereinsgeschichte.
Das Buch stellt nicht nur den Erfolgstrainer Happel vor, sondern auch den Menschen, der als Grantler bekannt und gefürchtet, aber in Wahrheit eine scheue Persönlichkeit war. Abgedruckt sind auch zwei sehr intensive Interviews, die der Autor mit Happel vor dessen Tod führen konnte.

Inhaltsverzeichnis

Vorwort…von Daniel Koerfer……8

Einleitung ……11

1925 bis 1943…Einsame Kindheit, entbehrungsreiche Jugend……15

1943 bis 1959…Grün-Weißer – Spieler bei Rapid……43

1947 bis 1958…
»Ernst auf ernst« – Spieler der 
österreichischen Nationalmannschaft……68

1962 bis 1973…
Vereinstrainer in den -Niederlanden – 
Internationaler Ruhm mit Feyenoord……98

1974 bis 1981…
Vereinstrainer in Belgien – 
Europäische Spitze mit dem FC Brügge……123

WM 1978…
Beinahe wirklich »da Wödmasta« – Trainer 
der niederländischen Nationalmannschaft……136

1981 bis 1987…
»Einer von uns« – 
Die erfolgreichsten Jahre des HSV……152

1987 bis 1991…
Rückkehr nach Österreich – 
Zwischen Resignation und Revolte……185

1992…Das letzte Jahr……200

Epilog…Der Grantler – Ein scheuer Mensch……216

Gespräche…mit und über Happel
Hamburg 1986
»Ich bin kein Medium für die Medien. 
Ich bin offen und ehrlich«……238

Innsbruck 1991
»Ich will immer das Maximale rausholen«……252

Gespräch mit Franz Beckenbauer 
»Ich hätte Ernst Happel gern in den besten Jahren 
meiner Laufbahn als Trainer gehabt«……286

Gespräch mit Felix Magath 
»Happel hat mich immer beeindruckt, 
weil er ein Mensch war«……289

Anmerkungen……306
Literaturverzeichnis ……311
Daten zur Karriere……316
Danksagung……318
Der Autor ……319

Cover herunterladen

9783895339349.jpg
783 x 1181 Pixel
176.49 kiloByte
herunterladen