» Neuigkeiten Beim Verlag Die Werkstatt gibt es Veränderungen …

Neuigkeiten Beim Verlag Die Werkstatt gibt es Veränderungen …

Beim Verlag Die Werkstatt gibt es Veränderungen …

… doch er setzt seine Tätigkeit unverändert fort. Wie am 19.06. in einer Pressemitteilung bekannt gegeben wurde, übernimmt der bisherige Minderheitsgesellschafter, der Delius Klasing Verlag aus Bielefeld, zum 1. Juli 2018 die restlichen Anteile an der "Werkstatt“.

Das Göttinger Verlagshaus agiert aber auch in Zukunft eigenständig und widmet sich weiterhin engagiert dem Sportbuch – das programmatische Profil soll erhalten bleiben. Die drei Verlagsgründer Bernd Beyer, Bernd Weidmann und Erich Schünemann, die dem Verlag in verschiedenen Funktionen verbunden bleiben, stellen mit dem Verkauf die Zukunft des Hauses sicher – über den Zeitpunkt des altersbedingten eigenen Ausscheidens hinaus. Die Verlagsleitung übernimmt Delius-Klasing-Buchverlagsleiterin Dr. Nadja Kneissler mit Unterstützung der bisherigen Geschäftsführer und in Abstimmung mit Konrad Delius, der zukünftig als alleiniger Geschäftsführer fungiert. Christoph Schottes und Dietrich Schulze-Marmeling verantworten zusammen mit Edwin Baaske von Delius Klasing die Programmleitung.

Keine Veränderungen wird es geben bei den seit mehreren Jahren eigenständig agierenden Firmen: Vertrieb und Auslieferung der Werkstatt-Bücher erfolgen weiterhin in Rastede durch "Die Werkstatt-Auslieferung GmbH", Gestaltung und Herstellung weiterhin in Göttingen durch "Die Werkstatt Medien-Produktion GmbH". Belegschaft, Geschäftsführerschaft und Besitzverhältnisse bleiben unverändert.