» Buch Messi

Buch Messi

14,90€

inkl. MwSt.

Messi

Ein Junge wird zur Legende

  • Übersetzt von Markus Montz
    • 320 Seiten
    • 13,5 x 21,5 cm
    • Paperback
    • Fotos
    ISBN: 978-3-89533-746-8

    5., aktualisierte und erweiterte Auflage 2015

    Lionel Messi ist bereits jetzt eine Legende. Mit seiner unglaublichen Technik und Spielfreude begeistert er Fußballfans in aller Welt und feiert unzählige Titel und Rekorde. Zweifellos ist er einer der besten Spieler, die der Fußball je hervorgebracht hat. Dieses Buch erzählt seine Geschichte: von der Kindheit in Argentinien über die Jugend an der Fußballakademie in Spanien bis hin zu den großen Erfolgen mit dem FC Barcelona. Interviews mit Messis Familie, ehemaligen Trainern, Mannschaftskollegen und Gegenspielern zeichnen darüber hinaus ein ganz persönliches Bild dieses außergewöhnlichen Fußballers. Ein spannendes und aufschlussreiches Buch über den Mann, der zu Recht als Nachfolger von Pelé und Maradona gilt.

    „Ich habe niemals einen Spieler wie ihn gesehen. Einmal werde ich meinen Enkeln erzählen können, dass ich Leo Messi trainiert habe.“
    (Pep Guardiola)

    Zum Interview mit dem Autor hier klicken.

    Inhaltsverzeichnis

    1. Rosario: Dezember 2007
    2. Das Garibaldi-Krankenhaus: 24. Juni 1987
    3. Der Kleinste von allen: Ein Sommernachmittag im Jahr 1992
    4. Genau wie immer: Gespräch mit Cintia Arellano, Jugendfreundin
    5. Rot und Schwarz: 21. März 1994
    6. Ein echter Gardel: Gespräch mit Adrián Coria, ehemaliger Jugendtrainer Newell's Old Boys
    7. Größe: klein: 31. Januar 1997
    8. Über den großen Teich: 17. September 2000
    9. Vorläufige Spielerlaubnis: 6. März 2001
    10. Die Maske von Puyol: Gespräch mit Álex García, Jugendtrainer FC Barcelona
    11. Das Debüt: 16. November 2003
    12. Die Videokassette: 29. Juni 2004
    13. Der Fußball ist sein Spielzeug: Gespräch mit Francisco "Pancho" Ferraro, Trainer der argentinischen U20-Weltmeister
    14. Ein Freund: Gespräch mit Pablo Zabaleta, ehemaliger Mannschaftskollege und Freund
    15. Eine Seifenoper: 3. Oktober 2005
    16. Ein frischer Wind: Gespräch mit Fernando Solanas, Marketingleiter bei Adidas Iberia
    17. Spieler des Spiels: 22. Februar 2006
    18. Schwierig, sehr schwierig: Gespräch mit Asier del Horno, Messis Gegenspieler im Champions-League-Achtelfinale 2006
    19. Keine einzige Minute: 30. Juni 2006
    20. Positiv voreingenommen: Gespräch mit Jorge Valdano, Generaldirektor bei Real Madrid
    21. Der Teufel: 10. März 2007
    22. Atemberaubend: Gespräch mit Gianluca Zambrotta, ehemaliger Mannschaftskollege
    23. Leo und Diego: 18. April 2007
    24. Eine lange Karriere vor sich: Gespräch mit Frank Rijkaard, ehemaliger Trainer FC Barcelona
    25. Man muss es beweisen: Gespräch mit Carlos Salvador Bilardo, ehemaliger argentinischer Spieler und Trainer
    26. Enttäuschung: 15. Juli 2007
    27. Ein Junge unter Strom: Gespräch mit Alfio "Coco" Basile, ehemaliger argentinischer Nationaltrainer
    28. Bronze und Silber: 17. Dezember 2007
    29. Physisches Denken: Gespräch mit Roberto "El Mariscal" Perfumo, ehemaliger argentinischer Fußballspieler und Kommentator
    30. Der lange Weg zum Gold: 22. Mai 2008
    31. Glück: 27. Mai 2009
    32. Aller guten Dinge sind drei: 1., 19. und 21. Dezember 2009
    33. Ein Meer voll Tränen: 3. Juli 2010
    34. Überraschung: 10. Januar 2011
    35. Simply the best: 28. Mai 2011
    36. Ein geplatzter Traum: 16. Juli 2011
    37. Der Titelhamster: 14./17./26. August 2011
    38. Hattrick: 9. Januar 2012
    39. Rekordjäger: 7. Januar 2013
    40. Unersetzlich: 19. Mai 2013
    41. Barcelona: Ein Gespräch mit Leo Messi
    42. Eine turbulente Saison: 17. Mai 2014
    43. Vizeweltmeister: 13. Juli 2014
    44. Von Anoeta nach Berlin: 6. Juni 2015
    45. Der Fluch der Nummer 10: 4. Juli 2015
    Karrierebilanz
    Bibliografie
    Danksagungen
    Der Autor

    Rezensionen

    Luca Caioli scheut keine Mühen, um ein möglichst farbiges Bild des wortkargen Argentiniers zu zeichnen. Durch die Lektüre der Interviews mit Freunden, Familie, Ex-Trainern, Mitspielern und Journalisten glaubt man, Messi ein Stück näher zu kommen. ... Caiolis Buch bietet eine beeindruckende Menge an Informationen über den derzeit wohl besten Fußballer der Welt, über den man wenig weiß. Weil er abseits des Platzes so unspektakulär, so normal ist. Wie auch das abschließende Interview beweist. Bei ihm gehe nichts über die Familie, sagt Messi. Und: „Wir sind keine Leute, die ihr Geld für Luxusgüter verschwenden.“ Hier drängt sich eher kein Vergleich mit Maradona auf. Das sportliche Fazit ziehen wir in zehn Jahren.
    ballesterer

    Luca Caioli gelingt ein brillantes und einfühlsames Porträt des Menschen Lionel Messi. Für das Buch führte er viele persönliche Gespräche.
    Buch-Magazin

    Eine endlich mal wirklich lesenswerte Fußballerbiografie. Lesenswert auch deshalb, weil Caioli zwischen selbst verfassten Texten und Interviews abwechselt.
    Schalke Unser

    Luca Caioli zeichnet Messis Weg in einer geraden Linie. ... Es lässt sich nett lesen und hat durchaus ein wenig Exklusivität zu bieten.
    Dithmarsche Landeszeitung

    Was der Autor sehr gut macht: er bastelt zwar eifrig an der Legendenbildung mit, aber er schreibt keine Legende, kein Heldenepos. Ihm gelingt ein sehr einfühlsames Porträt, was vor allem daran liegen mag, dass er viele Menschen zu Wort kommen lässt, die Messis Weg begleitet haben, seine Eltern, Geschwister, seine Tante, Jugendfreunde und - Trainer. ... Ach ja, und wenn einer den Titel „der neue Fußballgott“ verdient hätte, dann auf jeden Fall Lionel Messi.
    Übersteiger

    Dieser Mann ist eine Ausnahme, ein Fußball-Genie. ... Messis Biografie ist aber nicht nur deshalb interessant, sie spiegelt auch den Umgang des Profifußballs mit seinen großen Talenten wider – Messi wanderte mit 13 Jahren nach Spanien aus. Daher ist Caiolis Buch lesenswert.
    Main-Echo

    Caioli erlaubt Blicke hinter einen Menschen, der schon im zarten Alter von 13 Jahren in die katalanische Hauptstadt ging. ... Eine interessante Biografie.
    Westfälischer Anzeiger

    Auf dem Weg zur Legende?
    Zevener Zeitung

    Das Wort Legende wird heute im Sportjournalismus bisweilen recht inflationär gebraucht, ebenso wie der Begriff Kult. Für den Argentinier Lionel Messi indes scheint kein anderer Begriff als Legende denkbar, schon jetzt, wo er doch gerade einmal 23 Lenze zählt. Warum das so ist? Ganz einfach. Lionel Messi ist ein Fußballer im wahrsten Sinne des Wortes: Um ihn glücklich zu machen, braucht es nichts weiter als einen Ball am Fuß. Lionel Messi verkörpert die Essenz des Fußballs: ein Mann, ein Ball. Der renommierte italienische Journalist und Autor Luca Caioli hat sich des Phänomens Messi angenommen. Das besondere an seiner Geschichte über den Jungen mit dem Ball ist ihre Authentizität. Caioli hat direkten Zugang zur Familie Messi bekommen und so Einblicke in das Leben, in die Geschichte des flinken Dribblers gewonnen, die selbst vielen Experten wohl verwehrt geblieben sind. Interviews mit Mannschaftskollegen, Gegnern und Trainern und nicht zuletzt mit Messi selbst vervollständigen dieses beeindruckende Bild. Durch die Wechsel zwischen erzählter Geschichte und Interviews gewinnt das Buch auch in seiner stilistischen Struktur – und wird nie langweilig. Überhaupt erweist sich Caioli nicht nur als sorgfältiger Faktensammler, sondern gleichzeitig als geschickter Erzähler, mal einfühlsam und zurückhaltend, mal locker plaudernd. Und so entsteht ein vielschichtiges Bild des Fußballers und Menschen Lionel Messi, der soviel mehr ist als ein Fußball-Star.
    Luca Cailoli ist ein würdiger Verfasser von Messis Biografie. Würdig deshalb, weil er nie der Versuchung erliegt, den Gegenstand seiner Betrachtung zu erhöhen. Er zeichnet das Bild Messis so, wie der seinen Fußball zu spielen pflegt. Mit viel Liebe.

    Ibbenbürer Volkszeitung

    Caioli stellt in seiner gelungenen und aufschlussreichen Biographie, die sich nicht nur an reine Fußballfans richtet, die Frage: „Ist er der neue Maradona?“ und beantwortet sie wie folgt: „Er ist der wahre Messi!“ Denn im Gegensatz zu Maradona ist Messi außerhalb des Spielfeldes ein geradezu schüchterner Mensch. Trotz seines Ruhmes ist er immer bescheiden geblieben, und die Familie besitzt für ihn oberste Priorität. Auch davon erzählt Caioli in seinem gut geschriebenen, abwechslungsreichen und empfehlenswerten Buch mit Interviews, Beschreibungen und Rückblenden über den nur 1.69m großen Messi, der die argentinische und spanische Staatsangehörigkeit besitzt.

    Suite101.de

    Cover herunterladen

    9783895337468_cover.jpg
    742 x 1181 Pixel
    158.27 kiloByte
    herunterladen

    Lesetipps