» Buch Pfostenbruch und Fohlenfieber

Buch Pfostenbruch und Fohlenfieber

nicht mehr lieferbar

Pfostenbruch und Fohlenfieber

Szenen aus 100 Jahren Borussia Mönchengladbach

    • 80 Seiten
    • 17 x 24 cm
    • Hardcover
    • durchgehend farbig
    ISBN: 978-3-89533-297-5
    Preis: 15,20€
    1. Auflage 2000

    Eine originelle Hommage an einen einzigartigen Verein: Witziges und Legendäres, Berühmtes und Berüchtigtes aus 100 Jahren Borussia Mönchengladbach.
    Mit spitzer Feder zu Papier gebracht von Zeichner BURKH und Autor Holger Jenrich.

    Inhaltsverzeichnis

    Notizen aus der Provinz. Ein Vorwort
    Fußlümmelei unterm Kruzifix – Wie die Borussia einst in Eicken auf die Welt kam
    Vier Finger und ein Halleluja – Wie Paul Pohl einmal die Weichen zum Erfolg stellte
    Stalingrad und Stahleinlage – Wie Heinz Ditgens erster Nationalspieler der Borussia wurde
    Ein kleiner Italiener – Wie Albert Brülls einst dem Lockruf des Geldes erlag
    Schlimmer geht’s nimmer – Wie es zur schlechtesten Borussen-Elf aller Zeiten kam
    Auf den Hund gekommen – Wie Berti Vogts einst an seinen Spitznamen geriet
    Der vergessene »Bomber« – Wie Peter Meyer Borussias Rekordtorschütze wurde
    Ein Traum in blond – Warum Günter Netzer mehr Popstar war denn Fußballprofi
    Haare krishna – Wie Horst Köppel einmal nicht wiederzuerkennen war
    Die hohe Kunst der Holzschnitzerei – Wie am Bökelberg einmal ein Fußballtor zusammenfiel
    Ich war eine Dose – Wie Coca Cola einmal ein Fußballspiel entschied
    Unsterblichkeit in drei Minuten – Wie Günter Netzer einmal lautstark »Servus« sagte
    Verlieren für den Sozialismus – Wie fünf Borussen einmal Weltmeister und Stasi-Spitzel wurden
    Hasta la vista! – Warum Hennes Weisweiler einmal alles spanisch vorkam
    Käse aus Holland – Wie Borussia einmal von einem Schiedsrichter verpfiffen wurde
    Torhagel mit Wermutstropfen – Wie Borussia einmal zwölf Tore in einem Spiel schoss
    Revanche aus 40 Metern – Wie Harald Nickel einmal auf ungewöhnliche Weise Rache nahm
    Der Westen leuchtet – Warum sich Jupp Heynckes über Wolfram Wuttke ärgert
    Judas des Jahres – Wie sich Lothar Matthäus für alle Zeiten unbeliebt machte
    Schuld war nur der dichte Nebel – Wie die Borussia einmal zu einer Fernseh-Premiere beitrug
    Klassenkampf in der Kabine – Wie Ewald Lienen einmal Friedenstauben steigen ließ
    Die Blamage von Bernabeu – Wie die Borussia sich einmal fürchterlich verprügeln ließ
    Im Trainerkegeln alle Neune – Wie die Borussia einmal ihre Unschuld verlor
    Vom Sputnik zum Spielverderber – Wie Igor Belanow einmal als Kaufhausdieb Karriere machte
    Ins Schwarze getroffen – Wie Martin Dahlin sich einmal gehörig verschätzte
    Einer gegen alle – Wie Uwe Kamps einmal zur lebenden Legende wurde
    Volksnaher Fußballgott – Wie Joachim Stadler einmal zum Liebling der Fans wurde
    So wie ein Tiger – Wie Stefan Effenberg einmal die frohe Botschaft verkündete
    Hoch und heilig – Wie Heiko Herrlich einmal seine Betbrüder beschämte
    Das erste Mal – Wie Borussia den Bayern einmal die Lederhosen auszog
    Der Weg ist das Ziel – Wie Thomas Eichin zum ungefährlichsten Spieler der Bundesliga wurde
    Einer geht noch rein – Warum die Trainerelite stets aus Mönchengladbach kommt
    Tasmania, wir kommen – Wie die Borussia einmal einem Rekord für die Ewigkeit nachjagte
    Die Strategie der Schnecke – Wie Toni es in Mönchengladbach polstern ließ
    Fahrkarten und Voodoopuppen – Wie die Borussia ihren 100. Geburtstag feierte
    Zu den Autoren

    Cover herunterladen

    9783895332975.jpg
    829 x 1181 Pixel
    247.27 kiloByte
    herunterladen

    Lesetipps