» Buch Wenn das Leben foul spielt

Buch Wenn das Leben foul spielt

19,90€

inkl. MwSt.

Wenn das Leben foul spielt

  • 224 Seiten
  • 13,9 x 21,2 cm
  • Leinen mit Schutzumschlag
  • In Zusammenarbeit mit Hubert Meyer
ISBN: 978-3-7307-0138-6

2. Auflage 2014

Die Geheimnisse eines »harten Hundes«: Kultspieler Thorsten Legat berichtet schonungslos über seinen Leidensweg als Kind

Er galt bei den Fans als Kultspieler mit einem Ruf wie Donnerhall. In ihrer Liste »Die härtesten Hunde aller Zeiten« führte ihn die Zeitschrift »11Freunde« unangefochten auf Rang eins, und auch außerhalb des Fußballplatzes gab er sich nicht gerade zimperlich. Doch wenn Thorsten Legat jetzt zurückblickt, erscheint vieles in einem völlig neuen Licht. In seiner Autobiografie berichtet er erstmals von traumatischen Erlebnissen in der Kindheit: Er litt unter dem gewalttätigen Vater, einem alkoholabhängigen Bergmann, der ihn regelmäßig misshandelte. Diese Erfahrungen verfolgten Legat in seiner gesamten Karriere als Profispieler: In Fitnessstudios trimmte er sich zum Kraftpaket, auf dem Platz sah er Gegenspieler als Feinde, die er durch körperliche Aggressivität beeindruckte. Brutale Fouls, wie sie ihm das Leben spielte, hatte er nicht nötig: Der »härteste Hund aller Zeiten« sah als Spieler keine einzige Rote Karte.

2016 zog Legat ins Dschungelcamp ein und erkämpfte sich bei »Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!« einen tollen dritten Platz.

Inhaltsverzeichnis

Eine menschliche Kanonenkugel … 7
Mein Vater war ein Schwein … 11
Flucht aus der Familie … 18
Kampf in Gummistiefeln … 23
Mein Ersatzvater hieß Gerland … 27
Wie ich ein »harter Hund« wurde … 34
Der Profi als Popstar … 43
Bochum, ich komm’ aus dir … 47
Kabinengeflüster (1) … 57
Die Lüge des Bochumer Kindes … 62
Ein Eskimo namens Rehhagel … 67
Europacupsieg – und Beate ist sauer … 70
Kabinengeflüster (2) … 79
Keine zwanglose Hochzeit … 82
Deutscher Meister mit Bremen … 85
Basler und die Spione des Alten … 96
Ein Wunder und viel Frust in der Champions League … 100
König Otto hinterfotzig … 112
DFB-Pokalsieg mit dem SV Werder … 119
Frankfurt, das große Missverständnis … 123
Kabinengeflüster (3) … 131
Spätzle ist kein Geflügel … 134
Kabinengeflüster (4) … 147
Wie ich meinen Engel fand … 152
Dinge, auf die ich nicht stolz bin … 155
Und plötzlich auf Schalke … 160
Kabinengeflüster (5) … 169
Verletzungen verletzen die Seele … 171
Ein Krüppel voller Selbstmitleid … 176
Drogen und Fitness … 181
Aus dem Spieler wird ein Trainer … 186
Meine Trainer – von Gerland bis Stevens … 193
Ich bin ein totaler Autofreak … 201
Legat gegen den Rest der Welt? … 207
Thorsten Legat: Persönliche Daten … 217

Rezensionen

»›Mein Vater war ein Schwein.‹ Der Titel von Kapitel 2 ist kompromisslos, geradeaus. Ganz so, wie Thorsten Legat Fußball gespielt hat. Ganz harter Hund. Was folgt, ist erschütternd, ergreifend – und legt den weichen, verletzlichen Kern des Ex-Profi-Fußballers frei.«
Westdeutsche Allgemeine Zeitung

»Eine solch erschütternde Enthüllung eines Bundesliga-Stars gab es noch nie!«
BILD

»Eine erschütternde Autobiografie.«
Die Welt

»In seiner Biografie berichtet das ehemalige Bundesliga-Raubein Thorsten Legat in emotionalen Worten von einschneidenden Ereignissen in seinem bewegten Leben.«
Eurosport

»Ein Blick hinter die Kulissen, der ehrlich wirkt und mal nicht dazu dient, ein schönes Image für die Werbung aufzubauen. ... Ein lesenswertes Buch.«
Thomas Schmitt, Handelsblatt

»Eine durchaus ehrlich gemeinte Lebensbeichte.«
11 Freunde

»Einfach, direkt, ohne Umschweife. Genau so gestaltet sich Thorsten Legats Biografie.«
Transparent, Fußball-Magazin

Cover herunterladen

Thorsten Legat Dschungelcamp Biografie.jpg
774 x 1181 Pixel
198.08 kiloByte
herunterladen