» Buch Karl-Heinz Frenzen

Buch Karl-Heinz Frenzen

19,90€

inkl. MwSt.

Karl-Heinz Frenzen

Ein "olympisches" Unternehmerleben

    • 176 Seiten
    • 14,8 x 21,0 cm
    • Hardcover
    • Farbfotos
    ISBN: 978-3-7307-0054-9

    1. Auflage 2013

    Karl-Heinz Frenzen, geboren am 5. Juni 1936 in Krefeld, kann auf ein bewegtes Leben zurückblicken. Der erfolgreiche Unternehmer und Chef eines mittelständigen Unternehmens in Velbert, das mit Gas- und Wasserarmaturen weltweit Bedeutung erlangte, war Zeit seines Lebens ein Sportsmann, der eng mit der Olympischen Idee verbunden war — zunächst als aktiver Sportler, dann als ehrenamtlicher Funktionär und Sportjournalist. Seine Liebe zum Sport zeigt sich auch in seiner bedeutenden privaten Sport- und Olympiasammlung, die er zunächst im eigenen Sportmuseum und auf eigenen Ausstellungen präsentiert,später als Leihgaben für andere Ausstellungen zur Verfügung gestellt hat.Im Ruhestand gründete er mit seiner Ehefrau eine Stiftung, die auf zahlreichen Gebieten tätig ist, um „etwas von dem Glück, das wir im Leben hatten, zurückgeben zu können“. Die Biografie des Sporthistorikers Uwe Wick widmet sich einem „olympischen“ Unternehmerleben im Sinne olympischer Werte als Basis einer erfolgreichen Lebensphilosophie.

    Inhaltsverzeichnis

    Vorwort der Deutschen Olympischen Gesellschaft . . . . . . . . . . . . . . . . 8

    Vorwort des Deutschen Schloss- und
    Beschlägemuseums Velbert . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10

    Vorwort des Deutschen Stiftungszentrums . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12

    Einleitung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14

    Kapitel I
    Unternehmer und Sportsmann . . . . . 17

    Kindheit zwischen Krefeld und ländlicher Idylle
    in Österreich (1936-1952) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
    Herkunft aus einer Unternehmerfamilie 19 | Im österreichischen Mühlviertel 20 |
    Rückkehr ins zerstörte Krefeld 24

    Vom Lehrling zum leitenden Angestellten (1952-1970) . . . . . . . . . 26
    Technische und kaufmännische Ausbildung 26 | Ein Gesellenstück als
    Gebrauchsmuster 29 | Von Bayer zur WUMAG 30

    Privates Glück und neue berufliche Herausforderung:
    der Wechsel nach Velbert (1967-1973) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 37
    Familiengründung 37 | Prokura 40

    Die Schwarzen aus Velbert (1973-2000) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 41
    Neuausrichtung der Kurt Melcher GmbH & Co. KG 41 | Melcher + Frenzen Armaturen
    GmbH + Co. KG 44 | 50 Jahre Melcher + Frenzen in Velbert 46 | Weitere Expansion in
    den neunziger Jahren 50 | Erfolgreicher Verkauf des Familienunternehmens 50

    Aktiver Sportler und Olympia-Fan (1948-1995) . . . . . . . . . . . . . . . 55
    Fußball als Leistungssport – Eishockey als Zuschauersport 55 | Fußball als
    leidenschaftliches Hobby 58 | Tennis und Golf als Ausgleichssportarten 60 |
    Faszination Olympische Spiele 61
    KTSV Preußen 1855 Krefeld 65 | In der Deutschen Olympischen Gesellschaft 68 |
    Werben für die Olympische Idee 70 | DOG-Hauptgeschäftsführer im Kreis
    Mettmann 71 | Ratinger Aktivitäten 73 | Gründung der DOG-Zweigstelle Ratingen 76 |
    Abschied von Olympia? 79 | Sportplakette des Landes Nordrhein-Westfalen 81 |
    Stiftung Deutsche Sporthilfe 84

    Schreiben über den Sport (1976-1988) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 85
    Von Rassenproblemen, Sportidolen, Sportlerschicksalen und natürlich Olympia 85 |
    Olympiateilnehmer aus dem Kreis Mettmann 87 | Olympische Geschichte, Regeln und
    Einrichtungen 88

    Kapitel II
    Sammler und Gestalter . . . . . . . . . . . . . . . . . . 91

    Aufbau und Eröffnung des privaten
    Sport- und Olympia-Museums (1984-1990) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 93
    Archiv, Bibliothek oder Museum? 93 | Sammlungsgebiete 96 | Erste Olympia-
    Ausstellung in der Sparkasse Velbert 96 | Die Eröffnung des Sport- und Olympiamuseums
    97

    Weiterer Ausbau des Museums und eigene
    Olympia-Ausstellungen (1990-2002) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 101
    Weiterer Ausbau der Sammlung 101 | Wechsel nach Duisburg? 102 | Räumliche
    Erweiterung des Museums 105 | Eigene Olympia-Ausstellungen in Ratingen und
    Langenfeld 1996 106 | Zu Gast im Museum 112

    Wissenschaftliche Inventarisierung der
    Sport- und Olympia-
    Sammlung (2002-2003) . . . . . . . . . . . . . . . . . 115
    Verlagerung ins Wohnhaus 115 | Datenbank und Findbuch 116 | Umfang der
    Sammlung 117

    Highlights aus der Sport- und Olympia-Sammlung . . . . . . . . . . . 119

    Exponate der Sammlung in Ausstellungen (seit 2003) . . . . . . . . . 133
    Olympia-Ausstellungen (2003-2004) 133 | Fußballregion Ruhrgebiet 136 |
    Ausstellungen im Rahmen des Jahres der Kulturhauptstadt
    Europas Ruhr.2010 137

    Kapitel III
    Privatier und Stifter . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 139

    Im Ruhestand . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 141
    Start in den Ruhestand 141 | Privater Schicksalsschlag 142 | Krankheiten 143 | Die
    Gründung der Stiftung 144 | Mildtätigkeit 145

    Die Karl-Heinz Frenzen-Stiftung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 148
    Einrichtung der Stiftung 148 | Stiftungszweck 150 | Geförderte medizinische
    Forschungsprojekte 152 | Bildung und Erziehung/ Jugendhilfe 154 | Förderung von
    sozialen Projekten 156 | Sportförderung 157

    Ein Dreivierteljahrhundert . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 159
    Späte DOG-Ehrung 159 | 75. Geburtstag 161

    Literatur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 162

    Abbildungsverzeichnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 167

    Zum Autor . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 168

    Cover herunterladen

    00549.jpg
    816 x 1181 Pixel
    433.79 kiloByte
    herunterladen