» Buch Ein Heimsieg per Post

Buch Ein Heimsieg per Post

9,90€

inkl. MwSt.

Ein Heimsieg per Post

Kurioses aus 50 Jahren Bundesliga mit Borussia Mönchengladbach

    • 208 Seiten
    • 13,5 x 21,5 cm
    • Paperback
    • Fotos
    ISBN: 978-3-7307-0050-1

    1. Auflage 2013

    Dieses Buch blickt auf Borussia Mönchengladbach in 50 Jahren Bundesliga zurück. Im Mittelpunkt stehen dabei kuriose Randgeschichten und Anekdoten. So wird daran erinnert, wie die Borussen 1964/65 mit Max Greger musizierten, wie 1971/72 vor dem Spiel beim rheinischen Rivalen 1. FC Köln der Mannschaftsbus samt Ausrüstung geklaut wurde und wie es 1979/80 zu einem Gastspiel in Libyen vor den Augen Gaddafi s kam. Auch kuriose Verletzungen werden thematisiert: 1994/95 kugelte sich Peter Nielsen im Fernsehsessel die Schulter aus, 2009/10 fi el Torhüter Logan Bailly ein Klimagerät auf den Fuß. Die Folge: Knochenbruch!
    Jedes Kapitel widmet sich einer Spielzeit. Es gibt eine kleine Meldung zum sportlichen Saisonverlauf und eine interessante Randnotiz über einen Spieler, der in der jeweiligen Saison durch eine besondere Heldentat aufgefallen ist, und einen »Spruch des Jahres«.

    Inhaltsverzeichnis

    1963|64 – Mehr Sportabzeichen als Punkte … 8
    1964|65 – Günter Netzer, der Star-Trompeter …12
    1965|66 – Der Pass kommt im Safe … 16
    1966|67 – Schüsse beim Südamerika-Trip … 20
    1967|68 – „Wat glaubt ihr denn, womöt ech in Jlabach die Tore maach?“ … 24
    1968|69 – Siegprämie Oktoberfest … 28
    1969|70 – Per Anhalter zum Auswärtssieg … 32
    1970|71 – Ausgleichstor durch Klopapier … 36
    1971|72 – Busklau in Brauweiler … 40
    1972|73 – Als Jupp Heynckes zum halben Fortunen wurde … 44
    1973|74 – Als Netzer wie ein Nasenbär aussah … 48
    1974|75 – Kapitän fängt den „Chef“ ein … 52
    1975|76 – „Nicht schlecht verkauft“ … 56
    1976|77 – Berti und Didi … 60
    1977|78 – Ehrung an der Wurstbude … 64
    1978|79 – Stadt-Zoff und Prämien-Poker … 68
    1979|80 – Bengasi ist keine Reise wert … 72
    1980|81 – Ein Bierchen für den Bronze-Berti … 76
    1981|82 – Verrußter Chef in der Dusche … 80
    1982|83 – Heynckes bestraft Backgammon-Sünder … 84
    1983|84 – „Mach’s gut, Hennes!“ … 88
    1984|85 – Alkoholverdunstung gegen den Afrikameister … 92
    1985|86 – Ärger um eine „Picknickwiese“ … 96
    1986|87 – Ein Gorilla in der Nordkurve … 100
    1987|88 – „Effes“ Horrortrip beim Bund … 104
    1988|89 – Ein Torwart am Mikrofon … 108
    1989|90 – Nächtliche Spritztour zum Minigolf … 112
    1990|91 – Vom Sensationstransfer zum Ladendieb … 116
    1991|92 – Böser Scherz mit Gerd vom Bruch … 120
    1992|93 – In Eigenregie zum Auswärtsspiel … 124
    1993|94 – Das Tor hat er ewig an der Hacke … 128
    1994|95– Verletzt im Fernsehsessel … 132
    1995|96 – „Tigerbinde“ wird zum Kassenschlager … 136
    1996|97 – Ein Video, so lang wie Ben Hur … 140
    1997|98 – Graue Maus statt Silberpfeil … 144
    1998|99 – Mannschaft kippt Flugzeug um … 148
    1999|2000 – Millennium-Joint kostet den Titel … 152
    2000|01 – Doppelpass mit dem Torwart … 156
    2001|02 – Der Heimsieg kommt mit der Post … 160
    2002|03 – Zwei Trainer, eine große Geste … 164
    2003|04 – „Uwe hat’s gesehn“ – Kamps beweist Augenmaß … 168
    2004|05 – Hüttenabend mit dem Balkan-Ballack … 172
    2005|06 – Falsche Tonlage … 176
    2006|07 – Fans sammeln für Neuville … 180
    2007|08 – Eine teure Disco-Nacht … 184
    2008|09 – Colauttis lautes Tor … 188
    2009|10 – Ein Torwart stellt sich selbst kalt … 192
    2010|11 – „… und sie hatten keine Sorgen“ … 196
    2011|12 – Debüt im sechsten Anlauf … 200
    2012|13 – Traumtor an der Spanischen Treppe … 204
    Die Autoren … 208

    Rezensionen

    »Borussias Medienabteilung hat einige echte Schätze aus der Vereinsgeschichte geborgen.«
    Rheinische Post

    Cover herunterladen

    9783730700501.jpg
    741 x 1181 Pixel
    685.86 kiloByte
    herunterladen

    Lesetipps